Berufspraktische Weiterbildung

der praxisnahe Wiedereinstieg ins Berufsleben für ältere Arbeitnehmer

In diesem Lehrgang werden vorhandene Berufskenntnisse aufgefrischt und an aktuelle Anforderungen angepasst. Die theoretische und fachpraktische Qualifizierung findet in Betrieben des ersten Arbeitsmarktes statt. Das duale Bildungsprinzip, überbetrieblicher kombiniert mit betrieblicher Weiterbildung, erhöht gerade für ältere Arbeitnehmer die Integrationschancen.

Sie kommen aus kaufmännischen, gewerblichen oder Dienstleistungsberufen. Sie suchen eine Weiterbildung, die Ihnen neben der Theorie auch Kontakte zu Betrieben des 1. Arbeitsmarktes erschließt. Weil Sie schon älter sind, fragen die Betriebe in der Bewerbung nach möglicherweise vorhandenen, altersbedingten, gesundheitlichen Leistungseinschränkungen. So erleben Sie Ihr Alter als Hürde in den Arbeitsmarkt. Mit diesem Lehrgang können Sie Ihre Qualifikationen und Fertigkeiten nicht nur ergänzen, aktualisieren oder auffrischen, Sie können den Praktikumsbetrieben auch zeigen, dass das Argument Alter nicht zieht.

Inhalt

Praxisorientierte Theorie:
Entwickeln beruflicher Perspektiven mit Hilfe von Profiling und Einzelberatung, Schulung, Beratung und Training beruflicher und berufsübergreifender Schlüsselqualifikationen, Einführung in PC- und Internet, erwerb persönlicher Handlungskompetenzen in Fragen der Stellensuche, aktives Bewerbungsmanagement

Betriebliche Weiterbildung – Arbeitsmarktnahe Qualifizierung:
Erlernen, Auffrischen oder Ergänzen von betrieblichen und berufsfachlichen Kenntnissen, Fertigkeiten und Fähigkeiten unter Anleitung. Kaufmännisch, gewerblich oder dienstleistungsorientiert. Theorieangebot zur Unterstützung und Begleitung der fachpraktische Weiterbildung, Coaching

Integrationspraktikum:
Wir verfügen über umfangreiche regionale Kontakte zu Betrieben, Firmen und Arbeitgebern

Zertifikat:

Trägerzertifikat, EDV-Zertifikat Office-Paket, schriftliche Bewertung des Betriebes

Beginn:

siehe Termine Saarland (BPW 50 plus)
siehe Termine Bayern (BPW 50 plus)

Kursdauer und Unterrichtszeiten:

Ganztageskurse: Wahlweise Kurse von 16 oder 22 Wochen
Theorie/fachpraktische Qualifizierung im Praktikum
montags bis freitags 8.00 bis ca. 15.30 Uhr
Acht (8) Unterrichts-/Zeitstunden täglich

Kosten/Förderung:

Förderung durch Bildungsgutschein, zu beantragen in Ihrer Arbeitsagentur oder in Ihrem Jobcenter. Der Lehrgang ist nach AZAV zertifiziert. Wenn Sie anspruchsberechtigt sind, entstehen für Sie keine Kosten.

Lehrgangsorte und Kontakt:

Saarland – Neunkirchen, Saarbrücken, St. Wendel
IBBV Saarland

Bayern – München, Mühldorf/Altötting, Traunstein
IBBV Bayern

Berufspraktische Weiterbildung

der praxisnahe Wiedereinstieg ins Berufsleben für ältere Arbeitnehmer

In diesem Lehrgang werden vorhandene Berufskenntnisse aufgefrischt und an aktuelle Anforderungen angepasst. Die theoretische und fachpraktische Qualifizierung findet in Betrieben des ersten Arbeitsmarktes statt. Das duale Bildungsprinzip, überbetrieblicher kombiniert mit betrieblicher Weiterbildung, erhöht gerade für ältere Arbeitnehmer die Integrationschancen.

Inhalt

Praxisorientierte Theorie:
Entwickeln beruflicher Perspektiven mit Hilfe von Profiling und Einzelberatung, Schulung, Beratung und Training beruflicher und berufsübergreifender Schlüsselqualifikationen, Einführung in PC- und Internet, erwerb persönlicher Handlungskompetenzen in Fragen der Stellensuche, aktives Bewerbungsmanagement

Betriebliche Weiterbildung – Arbeitsmarktnahe Qualifizierung:
Erlernen, Auffrischen oder Ergänzen von betrieblichen und berufsfachlichen Kenntnissen, Fertigkeiten und Fähigkeiten unter Anleitung. Kaufmännisch, gewerblich oder dienstleistungsorientiert. Theorieangebot zur Unterstützung und Begleitung der fachpraktische Weiterbildung, Coaching

Integrationspraktikum:
Wir verfügen über umfangreiche regionale Kontakte zu Betrieben, Firmen und Arbeitgebern

Besonders geeignet für:

Arbeitslose aller Berufsrichtungen aus kaufmännischen, gewerblichen und Dienstleistungsberufen, die eine Weiterbildung in Betrieben des 1. Arbeitsmarktes anstreben. Ältere Arbeitnehmer 50plus ohne aktuelle Qualifikation, Un- und Angelernte mit eingeschränkten Zugangserwartungen, weil die  Berufserfahrung schon länger zurückliegt, Helfer, die Qualifikationen und Fertigkeiten ergänzen, aktualisieren, auffrischen wollen. In diesem Lehrgang werden Kunden mit altersbedingten, gesundheitlichen Leistungseinschränkungen (SBH, siehe auch Teilzeitangebot für körperlich eingeschränkt Leistungsfähige) für den Arbeitsmarkt vorbereitet.

Zertifikat:

Trägerzertifikat, EDV-Zertifikat Office-Paket, schriftliche Bewertung des Betriebes

Beginn:

siehe Termine Saarland (BPW 50 plus)
siehe Termine Bayern (BPW 50 plus)

Kursdauer und Unterrichtszeiten:

Ganztageskurse: Wahlweise Kurse von 16 oder 22 Wochen
Theorie/fachpraktische Qualifizierung im Praktikum
montags bis freitags 8.00 bis ca. 15.30 Uhr
Acht (8) Unterrichts-/Zeitstunden täglich

Kosten/Förderung:

Förderung durch Bildungsgutschein, zu beantragen in Ihrer Arbeitsagentur oder in Ihrem Jobcenter. Der Lehrgang ist nach AZAV zertifiziert. Wenn Sie anspruchsberechtigt sind, entstehen für Sie keine Kosten.

Lehrgangsorte und Kontakt:

IBBV Saarland Neunkirchen, Saarbrücken, St. Wendel
IBBV Bayern München, Mühldorf/Altötting, Traunstein

Sie kommen aus kaufmännischen, gewerblichen oder Dienstleistungsberufen. Sie suchen eine Weiterbildung, die Ihnen neben der Theorie auch Kontakte zu Betrieben des 1. Arbeitsmarktes erschließt. Weil Sie schon älter sind, fragen die Betriebe in der Bewerbung nach möglicherweise vorhandenen, altersbedingten, gesundheitlichen Leistungseinschränkungen. So erleben Sie Ihr Alter als Hürde in den Arbeitsmarkt. Mit diesem Lehrgang können Sie Ihre Qualifikationen und Fertigkeiten nicht nur ergänzen, aktualisieren oder auffrischen, Sie können den Praktikumsbetrieben auch zeigen, dass das Argument Alter nicht zieht.