Umschulungsvorbereitung (UVM)

Gut vorbereitet in die Berufsschule und betriebliche Umschulung
Wer das Ziel Umschulung hat, erhält in diesem Vorbereitungslehrgang die Chance, sich mit fachlichem Inhalt und den Anforderungen einer Umschulung vertraut zu machen. Wir unterstützen Sie bei der Suche des geeigneten Umschulungsbetriebes. Siehe auch Lehrgang Profiling und Berufsziel für Umschulungssuchende.

Sie haben noch keinen Berufsabschluss? Ihr Betrieb sucht Facharbeiter? Dann nutzen Sie ihre Berufserfahrung als Angelernte/r, setzen sich nochmals auf die Schulbank und holen den Berufsabschluss im Rahmen einer betrieblichen Umschulung nach. Dieser Kurs bereitet Sie auf die Anforderungen der Berufsschule vor. So gelingt auch der Einstieg in die Umschulung und sichert Ihnen einen erfolgreichen Abschluss.

Inhalt

Um die Umschulungsentscheidung abzusichern und den Einstieg in den schulischen Teil der Umschulung zu schaffen, erhalten Sie gezielt Förderunterricht. Wir helfen Ihnen die fachlichen und persönlichen Anforderungen der Berufsschule erfolgreich zu bestehen und mit der nachfolgenden Praxis zu verknüpfen.

  • Berufsfeldübergreifende Unterrichtung in Anlehnung an die Anforderungen der Berufsschule des ersten Ausbildungsjahres
  • Vorförderung in: Fachkunde, Mathematik, EDV, Deutsch, WISO, Förderung von Schlüsselqualifikationen
  • Zur Suche des geeigneten Umschulungsplatzes bieten wir eine sozialpädagogische Begleitung durch unsere Mitarbeiter.
Zertifikat:

Trägerzertifikat

Beginn:

siehe Termine Saarland (Umschulungsvorbeitung – UvM Modul B)

Kursdauer und Unterrichtszeiten:

12 Wochen, montags bis freitags 8.00 bis ca. 16.00 Uhr, acht (8) Unterrichtsstunden täglich
Neu: Teilzeit
12 Wochen, montags bis freitags 8.00 bis ca. 12.15 Uhr, fünf (5) Unterrichtsstunden täglich

Kosten/Förderung:

Förderung durch Bildungsgutschein, zu beantragen in Ihrer Arbeitsagentur oder in Ihrem Jobcenter. Der Lehrgang ist nach AZAV zertifiziert. Wenn Sie anspruchsberechtigt sind, entstehen für Sie keine Kosten.

Lehrgangsorte und Kontakt:

Saarland – Neunkirchen, Saarbrücken, St. Wendel
IBBV Saarland

Bayern – München, Mühldorf/Altötting, Traunstein
IBBV Bayern

Umschulungsvorbereitung (UVM)

Gut vorbereitet in die Berufsschule und betriebliche Umschulung
Wer das Ziel Umschulung hat, erhält in diesem Vorbereitungslehrgang die Chance, sich mit fachlichem Inhalt und den Anforderungen einer Umschulung vertraut zu machen. Wir unterstützen Sie bei der Suche des geeigneten Umschulungsbetriebes. Siehe auch Lehrgang Profiling und Berufsziel für Umschulungssuchende.

Inhalt

Um die Umschulungsentscheidung abzusichern und den Einstieg in den schulischen Teil der Umschulung zu schaffen, erhalten Sie gezielt Förderunterricht. Wir helfen Ihnen die fachlichen und persönlichen Anforderungen der Berufsschule erfolgreich zu bestehen und mit der nachfolgenden Praxis zu verknüpfen.

  • Berufsfeldübergreifende Unterrichtung in Anlehnung an die Anforderungen der Berufsschule des ersten Ausbildungsjahres
  • Vorförderung in: Fachkunde, Mathematik, EDV, Deutsch, WISO, Förderung von Schlüsselqualifikationen
  • Zur Suche des geeigneten Umschulungsplatzes bieten wir eine sozialpädagogische Begleitung durch unsere Mitarbeiter

Besonders geeignet für:

Erwerbstätige und/oder Arbeitslose, die ihre Berufserfahrung als Angelernte und Helfer erworben haben und keinen Berufsabschluss haben. Ihr Ziel ist es, einen anerkannten Berufsabschluss zu erwerben.
Dieser Kurs ist auch für Teilzeitumschüler geöffnet.

Zertifikat:

Trägerzertifikat

Beginn:

siehe Termine Saarland (Umschulungsvorbeitung – UvM Modul B)

Kursdauer und Unterrichtszeiten:

12 Wochen, montags bis freitags 8.00 bis ca. 16.00 Uhr, acht (8) Unterrichtsstunden täglich

Neu: auch für Teilzeitumschulung
12 Wochen, montags bis freitags 8.00 bis ca. 12.15 Uhr, fünf (5) Unterrichtsstunden täglich

Kosten/Förderung:

Förderung durch Bildungsgutschein, zu beantragen in Ihrer Arbeitsagentur oder in Ihrem Jobcenter. Der Lehrgang ist nach AZAV zertifiziert. Wenn Sie anspruchsberechtigt sind, entstehen für Sie keine Kosten.

Lehrgangsorte und Kontakt:

IBBV Saarland Neunkirchen, Saarbrücken, St. Wendel

IBBV Bayern – München, Mühldorf/Altötting, Traunstein

Sie haben noch keinen Berufsabschluss? Ihr Betrieb sucht Facharbeiter? Dann nutzen Sie ihre Berufserfahrung als Angelernte/r, setzen sich nochmals auf die Schulbank und holen den Berufsabschluss im Rahmen einer betrieblichen Umschulung nach. Dieser Kurs bereitet Sie auf die Anforderungen der Berufsschule vor. So gelingt auch der Einstieg in die Umschulung und sichert Ihnen einen erfolgreichen Abschluss.

Download mehr Information hier!