Vor mehr als 35 Jahren gründete Irmgard Seidl ein berufliches Bildungsunternehmen, das IBB – Institut für Beruf und Bildung mit Geschäftssitz in München. Bis zum heutigen Tag leitet sie das Unternehmen, gestaltete und prägte die konzeptionelle Richtung der Angebote. Als zweitgrößtes Einzelunternehmen der Bildungsbranche in Deutschland, mit mehr als 100 Angestellten, eröffnete sie 1997 eine weitere Firma, die IBBV GmbH. Ziel des neuen Unternehmens war und ist es, neben der beruflichen Qualifizierung weitere Dienstleistungen, wie Personalberatung, Personalentwicklung, Arbeitsvermittlung, Job-to-Jobvermittlung und Coaching anzubieten. Beide Unternehmen arbeiten überregional in den Bundesländern Bayern und Saarland.

Mittlerweile übernimmt die IBBV GmbH die führende Rolle. Zusammen mit dem neuen Gesellschafter Stephan Otto leitet Irmgard Seidl nach wie vor das Unternehmen. Sie beschließt aber, das IBB in die Vergangenheit zu entlassen und alle Konzentration und Energie auf die Unternehmensführung der IBBV GmbH zu richten und für sie zu verwenden.